Yoga Angebot

BIKRAM YOGA

Nicht nur Stars wie George Clooney, David Beckham, Madonna oder Lady Gaga haben es erkannt, weltweit profitieren tausende Menschen von den therapeutischen Wirkungen dieser Serie. Du musst nicht d’ran glauben, es genügt, wenn du’s regelmäßig machst.

Die BIKRAM YOGA Serie besteht aus perfekt aufeinander abgestimmten 26 Hatha-Yogaübungen. Stehende Asanas (Übungen), Savasana (Ruheposition), wechselnde Übungen im Liegen und abschließendes Savasana. 2 Atemübungen (Pranayama und Kapalbhati am Beginn und Ende der Klasse) runden das Programm ab.  Jede Yoga-Position bereitet den Körper optimal auf die nächste Übung vor und macht die Serie so zu einem ganzheitlichen System.

Bikram Yoga hilft dir alte Beschwerden loszuwerden und neuen vorzubeugen – iele positive Wirkungsweisen erwarten dich (siehe FAQ). Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, jeder/jede kann mit Bikram Yoga beginnen.

Praktiziert wird bei 40 Grad Raumtemperatur. Warum so heiß? Die Wärme ermöglicht ein intensiveres Dehnen der Muskeln, Bänder und Sehnen und Verletzungsgefahr ist praktisch nicht vorhanden. Durch die Asanas in der Wärme wird auch der Stoffwechsel besser angekurbelt und therapeutisch wirkende, biochemische Prozesse im Körper angeregt.

Die Klassen dauern 90 Minuten und können als eine  „open eye meditation“ betrachtet werden. Atem- und Körperübungen werden jeweils in zwei Durchgängen (1. und. 2. Set) ausgeführt. Es gibt also stets eine zweite Chance sich zu verbessern und beim zweiten Set noch tiefer und effizienter in die Positionen hineinzugehen.

Die Übungen sind fordernd aber nicht kompliziert und daher auch für Anfänger super geeignet. Also gleich MORGEN beginnen!

QUICK & EASY

Du schätzt die wohltuende Wirkung von Bikram Yoga, kannst aber manchmal keine 90 Minuten in deinen Zeitplan einbauen..

Als herrliche Ergänzung zu deiner 90-Minuten-Praxis, zum Wiedereinsteigen, für Zwischendurch … bieten wir dir eine 60 MINUTEN KLASSE.
Die effektiven und bekannten Übungen der 26+2 Serie in einem verkürzten Durchlauf, Savasanas (Entspannungspausen) werden natürlich nicht vernachlässigt. Du kannst vielleicht in die einzelnen Positionen nicht so tief hineingehen wie in der 90-Minuten Klasse, aber dehnen, strecken, gezielt atmen, den Kreislauf in Schwung bringen und den Geist entspannen lassen kannst du auch in 60 Minuten. Probier‘ es einfach mal aus und lass‘ dich überraschen.

YIN YOGA

Yin Yoga ist ein ruhiger Übungsstil, der einen Ausgleich zu den eher Yang-orientierten, aktiv und kraftvoll ausgeführten Yogastilen wie z. B. Ashtanga Yoga bietet.

Bei Yin Yoga werden die intensiven Dehnungen lange gehalten (3/4 Minuten). Dadurch wirken sie nicht so sehr auf die Muskeln, sondern eher auf die tieferen Schichten (Faszien), das Bindegewebe, die Bänder, die Sehnen und die Gelenke.  Die Dauer und Intensität der Übungen kann nach eigenem Empfinden gut selbst bestimmt werden, gleichzeitig bringen die Yin-Sequenzen Ruhe und Energie. Die meisten Positionen werden im Sitzen oder Liegen ausgeführt.

Je nach Lehrkraft werden die Übungen noch durch Elemente aus dem TRI YOGA (z. B. Handgesten, so genannte Mudras), durch spezielle Atem- und Meditationsübungen ergänzt, oder auch mit passender Musik begleitet.

Yin-Yogaklassen können optimal mit anderen Yogastilen ergänzt werden und sind auch für Anfänger bestens geeignet. Der Hotroom wird nicht extra aufgeheizt, also angenehme Raumtemperatur.

GOOD SPINE,
GOOD LIFE.